ein kleiner

Ratgeber zu den Segel- und Sportbootscheinen

Schön, dass auch Sie das Wasser mit einem Boot befahren möchten. Damit sind Sie bereits auf dem richtigen Weg… Und es ist auch gar nicht schlimm, wenn Sie noch nicht wissen mit welchem Boot und welches Wasser…

Im Folgenden haben wir versucht einen Ansatz zu finden, der Ihnen die Entscheidung leichter machen soll. Im Grunde müssen Sie sich nur zwei Fragen beantworten:

  1. Will ich segeln oder Motorboot fahren? (Achtung: auch große Segelboote haben meistens einen Motor…)

  2. Wo will ich Boot fahren? Wir unterscheiden hier Binnenreviere (Flüsse & Seen) oder Seereviere (alle Meere).

Na, haben Sie eine Antwort auf die beiden Fragen gefunden? Dann sollten Sie mit dem folgenden Schema keine Schwierigkeiten mehr haben! Falls doch sprechen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns zu unseren Öffnungszeiten, per Telefon oder E-Mail.

Ich möchte Segelboot fahren!

Zusammengefasst: Mit Ausnahme von drei Wasserstraßen um Berlin gibt es keine bundesweit geregelte Führerscheinpflicht für Segelboote auf Binnengewässern.

unsere Empfehlug für Sie auf Binnengewässern:

Für ein kleines Boot, kleine Gewässer, die Ausleihe im Urlaub, einfache Windbedingungen genügt der Segelgrundschein.

Für größere Boote, größere Gewässer und anspruchsvollere Bedingungen oder zum Chartern kleinerer Kielyachten (Müritz, Bodensee) empfehlen wir den Segelschein Jolle & Kielboot.

Für Segelyachten, Törns über mehrere Tage mit der Familie und/oder Freunden empfehlen wir den Segelschein Yacht.

Segelboote sind auf Seeschifffahrtsstrassen führerscheinfrei.

Ab einer Antriebsleistung von 15 PS ist ein Sportbootführerschein See vorgeschrieben.

Ob weitere Scheine erforderlich sind, beantwortet Ihnen Ihr Versicherer…

Ab einer Antriebsleistung von 15 PS ist ein Sportbootführerschein See vorgeschrieben.

Viele Vercharterer verlangen darüber hinaus einen Nachweis, das der Kunde mit einer Yacht umgehen kann. Einen ensprechenden Nachweis liefern der  Segelschein (Yacht) oder der Sportküstenschifferschein (SKS). Außerdem benötigen Sie ein gültiges Funkzeugnis (SRC) und in jedem Fall empfehlen wir Ihnen eine Kautionsversicherung. Ob weitere Scheine erforderlich sind, beantwortet Ihnen Ihr Vercharterer…

Ich möchte Motorboot fahren!

Zusammengefasst: erst ab einer Antriebsleistung von 15 PS ist ein Sportbootführerschein vorgeschrieben (Ausnahme Rhein: ab 5 PS).

unsere Empfehlug für Sie auf Binnengewässern:

Sie benötigen Sie den amtlichen Sportbootführerschein Binnen (Motor).

Ab einer Antriebsleistung von 15 PS ist ein Sportbootführerschein See vorgeschrieben.

Ob weitere Scheine erforderlich sind, beantwortet Ihnen Ihr Versicherer…

Ab einer Antriebsleistung von 15 PS ist ein Sportbootführerschein See vorgeschrieben.

Viele Vercharterer verlangen darüber hinaus einen Nachweis, das der Kunde mit einer Yacht umgehen kann. Einen ensprechenden Nachweis liefert der Sportküstenschifferschein (SKS). Außerdem benötigen Sie ein gültiges Funkzeugnis (SRC) und in jedem Fall empfehlen wir Ihnen eine Kautionsversicherung. Ob weitere Scheine erforderlich sind, beantwortet Ihnen Ihr Vercharterer…